Blutspende

Man hat von Seiten der Mitglieder des DRK-Ortsvereins beim letzten Blutspendetermin, dem dritten in diesem Jahr, mit heißen Temperaturen und besserem Wetter gerechnet. Nicht anders ist zu erklären, dass extra für diesen Termin ein Eisauto geordert wurde und jeder Blutspender am Ende ein erfrischendes Eis aus einem Eisauto heraus geschenkt bekam. Den 295 Blutspendern hat dieses Eis aber trotzdem geschmeckt. Für die Blutspender die seit vielen Jahren immer wieder in die Mehrzweckhalle kommen und so auf eine besonders hohe Zahl an Blutspende kommen, hat der Verein immer wieder Ehrungen im Angebot. Auch in diesem Jahr wurde wieder eine hohe Anzahl an Blutspendern für mehrmaliges Blutspenden geehrt. Dies waren für 25 Spenden Patrick Mätzel aus Dornburg, Thomas Sehner (Salz), Andreas Schneider (Waldbrunn), Thomas Hautzel (Berzhahn); für 50 Spenden Julian Schnorr (Beselich), Jürgen Stippler (Dornburg) und für 100 Spenden Dieter Immel (Dornburg). Die Blutspendebeauftragte Petra Seifert und die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Michaela Brockmann (rechts) zeichneten die Jubilare gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Höfner mit Präsenten und Urkunde aus. kdh